Schülerzeitung

Die Schülerzeitung Fuchspost beruht auf einer Initiative von Schüler-Vertreter*innen.
Im Rahmen der Schülerzeitungs-AG erarbeiten Schüler*innen pro Schuljahr zwei Ausgaben der Fuchspost.

Der Unterricht der Schülerzeitung-AG ist handlungsorientiert, produktbezogen und in hohem Maße an der ureigenen Motivation der Schüler*innen ausgerichtet.

Die Redaktion der Schülerzeitung besteht aus 4 bis 6 Schüler*innen, die die Zeitung von der Planung über die Drucklegung und schließlich zum Verkauf gestalten.
Die Schülerzeitungs-AG ist stets offen für Beiträge anderer Schüler*innen. Frau Holzing, Frau Drieling und Herr Völk unterstützen sie dabei.

Die Schüler*innen arbeiten zu verschiedenen Themen, z.B. Handy- und Computernutzung, Freundschaft und Liebe, Gespräche und Interviews mit Freunden und Erwachsenen, Freizeitaktivitäten, Praktika, Schulleben, Rätsel und Geschichten.

Viele Lernfelder sind Teil der Arbeit. Unterschiedliche Kompetenzen werden gefördert und integriert.
An erster Stelle wird die Entwicklung der Lese- und Verstehenskompetenz gefördert. Die Schüler*innen machen sich mit Print- und Onlinemedien vertraut. Sie recherchieren im Internet, schreiben bei Bedarf Emails oder telefonieren.
Sie gehen mit Computer, Drucker, Scanner, Digitalkamera und Stativ um.
Die Fähigkeit, an unterschiedlicher Computersoftware zu arbeiten wird gefördert. Zur Anwendung kommen die Text- und Fotobearbeitungsprogramme „MS Word“ und „Picasa“. Ein Lehrgang für das Bildbearbeitungsprogramm „Adobe Indesign“, das für das Layouten eingesetzt wird, ist Teil der Redaktionsarbeit. Künstlerische Fähigkeiten wie Zeichnen, Malen oder Collagieren werden in die Artikel eingebracht.
Sprachkompetenz und sozial-emotionale Kompetenzen (Selbstbewusstsein, Identifikation mit der Gruppe und der eigenen Arbeit, Sprechen und Verhandeln in der Öffentlichkeit, Umgang mit Kritik) werden gefördert. Die Redakteur*innen arbeiten nach selbst erstellten Regeln für die Arbeit miteinander und lernen Regeln für die Kommunikation und Präsentation in der Öffentlichkeit.
Es werden Konzepte für Artikel entworfen und diskutiert. Gegenseitige Hilfestellung ist erwünscht.
Schließlich kümmern sich die Redakteur*innen mit um die Finanzierung der Zeitung, indem sie neue Werbekunden finden und vorhandene Kontakte pflegen. Für die Bewältigung der finanziellen Belange werden mathematische Fähigkeiten angewandt und gefördert.

Für den Blog der Schülerzeitungs-AG wird regelmäßig ein Blogeintrag geschrieben. Man findet den Blog unter: https://fuchspost.wordpress.com

 

redaktionssitzung

Schüler vor Rechner